Neue Selbsthilfegruppe "Agoraphobie" im Aufbau

Nachdenklich

Für Menschen, die unter einer Agoraphobie leiden, ist eine Selbsthilfegruppe in Gründung. Angesprochen sind Menschen, die starke Angst oder Panik (meist begleitet von körperlichen Symptomen wie Herzrasen, Schwindel oder Schwitzen) entwickeln, wenn sie sich an Orten bewegen  oder in Situationen geraten die für sie als unsicher wahrgenommen werden und kein einfacher Weg zur Flucht gesehen wird (Kino, Fahrstuhl, Zug, Menschenmengen, Reisen allein oder generell).

Die Gruppe bietet einen Raum, um über die Ängste offen sprechen zu können, aber auch die Möglichkeit gemeinsam Schritte gegen die Angst zu unternehmen. Kontakt kann über unter agoraphobie.freiburg@gmail.com hergestellt werden.